Projekte tanzfabrik

Mario Mattiazzo, der Begründer der tanzfabrik-wien, arbeitet seit vielen Jahren bei unterschiedlichen Kunstprojekten mit, vorwiegend auf dem Gebiet des zeitgenössischen Tanzes. Um eigene Ideen realisieren

zu können, gründete er 1994 die tanzfabrik-wien und entwarf und choreographierte eigene Produktionen,

in denen internationale Künstler aus verschiedenen Kunstsparten ihr Können einbrachten.

 

Die Projekte der tanzfabrik-wien sind dadurch eine Plattform für multikulturellen professionellen Erfahrungsaustausch in den Bereichen Tanz, Musik, Schauspiel, Video und Malerei. Ab dem Jahr 2000 erweiterte Mario Mattiazzo das kreative Potential der tanzfabrik-wien indem er sein Augenmerk auf die Arbeit mit gehörlosen Menschen richtet und sie in seine Produktionen einbindet, die damit eine zusätzliche integrative Komponente erhalten.

 

Hier finden Sie eine Übersicht aller Produktionen der tanzfabrik mit dem Inhalt, den Mitwirkenden, Kritiken, Fotos und Videos.

  • 2008 / 7 x K, Rotkäppchen, Aschenputtel
  • 2006 / Membran
  • 2004 / Changing Rhythms, Improvisation Innaron
  • 2003 / Im Lärm Stille, Impro an der Treppe, Solo Rotkäppchen
  • 2002 / Solo Aschenputtel, Improvisation Favelas
  • 2000 / Incantation
  • 1999 / Ci troviamo al tavolo
  • 1997 / Unwillkürliches Streben
  • 1995 / Papierrolle
  • 1994 / Ballung - der Ball, eine runde Geschichte